Beiträge von SpeedWubs

    Man hätte sich jetzt natürlich bei der Rechtschreibung und Formulierung mehr Mühe geben können aber gut. Ich glaube nicht das du wirklich geeignet bist da du


    1. Das Spiel noch nicht so gut kennst und die Erfahrung dazu fehlt

    2. Zu emotional handeln und du somit unzweckmäßige Bestrafungen vermutlich abgeben würdest

    3. Das Adminmenü im Spiel aktuell für Personen die das Passwort kennen ausschließlich im vollen Umfang möglich ist und man Moderatoren noch nicht begrenzen kann

    Servus,


    hier habt ihr verschiedene Ausbildungen zur Auswahl die ich in diesem Zeitraum anbiete. Das abstimmen für eine (oder mehr) Ausbildungen ist gleichzeitig eine Anmeldung damit ich mich vorbereiten kann. Es gibt 3 Beiträge, einmal für Samstag, für Sonntag und wenn euch egal ist wann. Bitte darauf achten.

    Wie bewerbe ich mich als Moderator?


    Um sich als Moderator bewerben zu können müsst ihr gewisse Anforderungen erfüllen. Die Bewerbung selber schreibt ihr unter "Serverteam Bewerbungen" im SCP Secret Laboratory Unterforum.


    Anforderungen:

    - Mindestens 16 Jahre alt

    - Vertrauenswürdig und geistig reif genug

    - Verantwortungsbewusstsein


    Musterbewerbung:

    Hallo, mein Name ist Franz und ich möchte mich zum Moderator eurer SCP Server bewerben.


    Ich bin 18 Jahre alt, spiele schon seit Januar 2018 SCP:SL und habe deshalb schon viel Erfahrung in dem Spiel gesammelt.

    Euren Server besuche ich regelmäßig seit ungefähr 2 Wochen und ich finde das aktuell mehr Moderatoren benötigt werden um Regelbrecher vom Server zu verbannen.


    Ich bin schon auf anderen SCP Servern Moderator gewesen und weiß deshalb worauf es ankommt.

    Ebenfalls würde ich mich selber auch als zuverlässig bezeichnen und wäre mindestens regelmäßig auf den Servern.

    Bei weiteren Fragen zu meiner Person stehe ich gerne zur Verfügung.


    MfG


    Franz



    Hinweis:

    - Sollte die Bewerbung angenommen werden und ihr dabei erwischt werden wie ihr eure Rechte ausnutzt fliegt ihr sofort wieder raus.

    - Wer die Musterbewerbung 1:1 oder auffällig kopiert braucht gar nicht erst auf Absenden klicken




    How do i apply for moderator?


    To apply for moderator you need to fulfill special requirements. You can write your application at "Serverteam applications" in the SCP Secret Laboratory subforum.


    Requirements:

    - At least 16 years old

    - Trustworthy and mentally mature

    - Responsibility


    Example application:

    Hello, my name is Franz and i want to apply for moderator at your SCP servers.


    Im 18 years old, im playing SCP:SL since january and i've collected much experience in the game.

    Im visiting your servers since about 2 weeks and i think you need more mods who take care about the server and remove rulebreakers.


    I have been moderator on other SCP servers and so i know how this works.

    Also i would call myself a person with much responsibility and i would be regularly active on your servers.

    If you have any further questions about me dont hesitate to ask.


    Best regards


    Franz



    Hint:

    - If your application is accepted and you will be catched abusing your moderator rights you will be kicked out instantly.

    - Someone who copies the example application 1:1 or really obvious shouldnt click the "send" button.

    Regeln:

    - Kein RDM eigener Fraktionsmitglieder

    (Aufgrund FFON ist es den Spielern praktisch möglich Spieler der selben Fraktion zu verletzen und zu töten. Dies ist untersagt und wird mit permanentem Bann bestraft. Zur Selbstverteidigung oder Unterdrückung solcher Täter wegen Abwesenheit des Serverteams ist es erlaubt.)


    - Kein Teaming zwischen rivalisierenden Fraktionen

    (MTF dürfen D-Class nur in Handschellen abführend am Leben lassen um sie gegen SCP's bzw. den Feind auszunutzen oder müssen diese töten.

    MTF dürfen mit SCP nicht kooperieren. Ziel ist es die SCP's einzusperren oder zu töten.

    D-Class dürfen mit Wissenschaftler kooperieren, ein gegenseitiges töten ist allerdings nicht ausgeschlossen.

    Chaos dürfen nur mit SCP's kooperieren wenn alle aktiven Chaos Mitglieder damit einverstanden sind. Sollte ein SCP einen Chaos schädlich angreifen oder umgekehrt sind beide Fraktionen automatisch feindlich zu einander.

    MTF und Chaos dürfen nicht mit einander kooperieren und sind feindlich. Es gilt allerdings keine Tötungspflicht im Notfall, sollte aufgrund eines SCP Angriffs die Lage außer Kontrolle geraten.

    SCP dürfen weder mit D-Class noch mit Wissenschaftler kooperieren.)


    - Kein permanentes campen am selben Ort

    (Das veranschanzen an schwer erreichbaren Orten ohne Grund außer um zu campen wie zum Beispiel dem Warhead Raum mit verschlossener Tür ist verboten um Runden nicht unnötig in die Länge zu ziehen.)


    - Keine zu laute bzw. störende Musik im Voice Chat

    (Musik zur Belustigung oder Atmosphäre ist erlaubt solange sich keiner deswegen beschwert.)


    - Keine Beleidigung von Serverteam-Mitgliedern oder des Servers selber

    (Sollte sich jemand zu unrecht behandelt fühlen oder Probleme mit unserem Personal haben besteht die Möglichkeit dem Serverbesitzer davon zu berichten und Probleme zu klären. Das selbe gilt wenn man mutmaßlich zu unrecht gebannt wurde. Beleidigungen aus Wut oder Unzufriedenheit heraus sind nicht gestattet.)


    - Kein Ausnutzen von Bugs und Rechten

    (Bugstellen in der Facility bspl. Orte wo man nicht erreichbar ist und das ausnutzen von Rechten als Serverteam-Mitglied ist verboten. Es muss stehts zweckmäßig und fair gehandelt werden.)


    Hinweis: Diese Regeln dürfen konsequent mit Bann nur durchgesetzt werden nachdem die Täter über die folgen informiert und somit verwarnt worden sind. Jeder Täter wird namentlich notiert und an alle Serverteam Mitglieder weitergegeben. Es gibt Ausnahmen die einen sofortigen Bann rechtfertigen wie Hacker und offensichtlich unbelehrbare oder provokante Spieler.


    Rules:

    - No RDM of own factionmembers

    (Because of FFON it is possible to harm and kill players of the own faction. This however is not allowed and will be sued with a permanent ban. You can kill people of the own faction in self defense or to surpress players who do that while no serverteam member is active.)


    - No teaming between rival factions

    (MTF can handcuff D-Class and let them stay alive as use against other factions as example to trap SCP's or need to kill them too.

    Its not allowed for MTFs to cooperate with SCP's. The goal is to trap or kill the SCP's.

    D-Class can cooperate with scientists, but its also allowed to kill each other.

    CI (Chaos) can cooperate with SCP's if all active CI members approve with that. Should one SCP attack a CI or else are both factions automatically hostile against each other.

    MTF and CI (Chaos) are not allowed to cooperate with each other and are hostile. There is no duty to kill each other in emergency, as example because a SCP appeared and the situation got out of hand.

    SCP's cannot cooperate with D-Class or Scientists.)


    - No permanent camping at the same location

    (Entrenching at difficult to approaching locations without a good reason except to camp as example in the warhead room with closed door is not allowed.)


    - No loud or annoying music in voice chat

    (Music for fun is allowed as long nobody complains about it)


    - No insulting of Serverteam members or the server

    (If someone feels violated because of wrong decisions of serverteam members or because the game is just a dick you have the possibility to talk to the server owner via teamspeak. It is not allowed to insult people or the server just because of fury.)


    - No abusing of bugs and special rights

    (Bugspots in the facility like locations where you cannot be reached or the abusing of rights like as moderator is forbidden. You need to act fair.)


    Hint: These rules can just work after players who violated the rule have been enlightened about their wrong action. Every offender will be written down by name and transmitted to other serverteam members. There are exeptions who allow an instant ban like hacking and obvious unnessesary and provocative players and behavior.

    Dienstgrad: Gefreiter

    Name: Dennis

    Entlassung: Ehrenhaft

    Datum: 09.05.2018

    Grund: Inaktiv, Zurzeit kein Interesse an Arma, Freiwillig

    Dienstgrad: Gefreiter

    Name: Tom

    Entlassung: Unehrenhaft

    Datum: 01.05.2018

    Grund: Inaktiv, Zersetzung, unverschämtes Verhalten

    §8.1 Definition und Verwendung:

    Taktiken sind strategische Möglichkeiten innerhalb eines Verbandes um schnell bestimmte Angriffs- oder Verteidigungsmaßnahmen ausführen zu können ohne diese detailiert erläutern zu müssen.


    Als Beispiel kann der Kompanieführer einem Trupp eine Taktik Befehlen und diese wird dann bestmöglich ausgeführt. 87 Vorschrift ist hauptsächlich zur Orientierung für Trupp- und Gruppenführer.


    Bei den Taktiken unterscheiden wir wie folgt:


    Gruppentaktik (Gruppe aus 2-5 Soldaten)


    Truppentaktik (Trupp aus 5-12 Soldaten)


    Einheitentaktik (Mehrere Trupps)

    §8.2 Gruppentaktiken:


    §8.3 Truppentaktiken:

    8.3.1 Feuerüberfall (Truppen/Gruppentaktik)

    Typ:

    Infanterie

    Beschreibung:

    Der Feuerüberfall eignet sich gut zur Verteidigung oder bei Angriffen auf Streifen etc. solange man vom Feind noch nicht entdeckt worden ist. Er kann auch bei entgegenkommendem Feind bis zu einer Distanz von maximal ca. 250 Metern verwendet werden.

    Aufstellung:

    Die Schützen stehen mindestens in Gruppen zu jeweils 2 Soldaten oder zusammen in einer horizontalen Linie Richtung Feind bestmöglich getarnt / verdeckt in beliebiger Anschlagsart bereit

    Ausführung:

    Der Gruppenführer organisiert schnellstmöglich die Aufstellung und alle Schützen zielen in Feindrichtung. Auf Befehl des Gruppenführers wird das Feuer gezielt auf die Feindkräfte eröffnet. Sollte ein MG vorhanden sein sollte dies nur zur Unterdrückung verwendet werden damit die Schützen die Feinde leichter treffen können. Ziel ist es schnell und effektiv entgegenkommende Feindkräfte aufzuhalten und auszuschalten bzw. aufzureiben.



    8.3.2 Hinterhalt (Truppen/Gruppentaktik)

    Typ:

    Infanterie

    Beschreibung:

    Der Hinterhalt ist eine bewährte Guerilla-Taktik die den Feind unerwartet und hart treffen soll. Er dient in erster Linie dazu schnell und geschickt kleine Infanteriegruppen zu überwältigen oder Fahrzeuge zu beschädigen bzw. zu zerstören um sich für später einen Vorteil zu verschaffen.

    Aufstellung:

    Am Rande einer Straße oder eines feindlichen Streifenweges, hauptsächlich so versteckt das man nicht erkannt wird und trotzdem schnell und ungehindert aus der Deckung auf den Feind feuern kann.

    Ausführung:

    Variante Alpha, zum Gefecht

    Die Gruppe wird am bspl. Straßenrand in einer Grube oder hinter dichtem Gebüsch in Stellung gehen und auf den Feind warten. Optional können auf der Straße Antipanzer-oder Personenminen platziert werden, letzteres ist aufgrund der Genfer Konventionen umstritten. Sobald die Minen ausgelöst werden oder auf Befehl des Gruppenführers erfolgt ein Hinterhalt auf die feindlichen Kräfte. Ziel ist es den Feind vollständig zu bekämpfen.

    Variante Bravo, zur Verschleißung

    Die Gruppe wird am bspl. Straßenrand in einer Grube oder hinter dichtem Gebüsch in Stellung gehen und auf den Feind warten. Optional können auf der Straße Antipanzer-oder Personenminen platziert werden, letzteres ist aufgrund der Genfer Konventionen umstritten. Sobald die Minen ausgelöst werden oder auf Befehl des Gruppenführers erfolgt ein Hinterhalt auf die feindlichen Kräfte. Ziel ist es bspl. die Fahrzeuge des Feindes zu beschädigen, unbrauchbar zu machen oder zu zerstören um die feindlichen Überbleibsel verwundbarer zu machen. Es können auch einzelne Ziele wie speziell AT Schützen ausgeschaltet werden um einen sicheren mechanisierten Vormarsch verbündeter Kräfte zu gewährleisten.


    8.3.3 Verzögern (Truppentaktik)

    Typ:

    Beliebig

    Beschreibung:

    Beim Verzögern ist es das Ziel das Gefecht mit dem Feind in die länge zu ziehen um ihn zu verschleißen oder von Operationen anderer Trupps abzulenken. Diese Taktik eignet sich gut im Zusammenspiel eines anderen Trupps mit der Taktik ,,Flankieren".

    Aufstellung:

    Beliebig, in Stellungen / hinter Deckungen

    Ausführung:

    Der Feind wird auf Distanz gehalten indem man ihn mit Maschinengewehren und andauerndem Gewehrfeuer unterdrückt und Fahrzeuge bestmöglich zu stationärem Status beschädigt. Dabei muss stark auf die eigenen Munitionskapazitäten geachtet werden um sich nicht selber zu verausgaben. In dieser Taktik muss die Gruppe die besten Stellungen und Deckungen nutzen die sie finden kann um so lange wie möglich aushalten zu können. Am besten bei Hauptstraßen die als Logistikweg für die Feinde dient um diese abfangen zu können. Granaten sind eine wirksame Waffe um den Feind vom Vorrücken abzuhalten. Der Feind wird mit der Zeit vermutlich selber eine Flankierung in Betracht ziehen, daran muss gedacht werden. Dies kann auch ausgenutzt werden, beispielsweise mit Minen.

    §8.4 Einheitentaktiken:

    8.4.1 Flankieren (Einheiten/Truppentaktik)

    Typ:

    Beliebig

    Beschreibung:

    Das Flankieren eignet sich gut um den Feind direkt aber überraschend zu treffen. Dadurch können feindliche gepanzerte Fahrzeuge leichter ausgeschaltet und Sichtbereiche schwerer Waffen kurzzeitig umgangen werden. Diese Taktik eignet sich gut bei festen Stellungen mit stationären Waffen oder langsamen Kettenfahrzeugen der Feinde und kann im am besten im Zusammenspiel mit einem anderen Trupp genutzt werden. Infanterie kann mit dieser Taktik ebenso überwältigt werden, da die feindlichen Truppführer die Truppen und Gruppen erst umorganisieren müssen sobald der Angriff von der Seite stattfindet. Dabei muss berücksichtigt werden das der Effekt nur kurzzeitig ist und diese Taktik schnell ausgeführt werden sollte um ihre Wirkung zu behalten. Es ist möglich und passend auf dieser die Taktik ,,Einkesseln" folgen zu lassen.

    Aufstellung:

    Speerspitze oder Schützenrudel zum Angriff, an den Flanken des Feindes

    Ausführung:

    Beim Flankieren wird der Feind von den Seiten links oder rechts angegriffen. Eine gewisse Vorbereitung wie Aufklörung muss vorhanden sein um gezielt die Feinde zu flankieren wo es auch effektiv wäre, wie ein schwerer Panzer zum Beispiel. Desweiteren muss auch überprüft werden welche der beiden Flanken weniger geschützt ist und von wo aus man härter treffen würde. Auf Befehl des Gruppenführers wird mit einer Blitzkrieg-ähnlichen oder individuellen Ausführung der Feind durch die Flanken durchstoßen und bekämpft.


    8.4.2 Einkesseln (Einheitentaktik)

    Typ:

    Beliebig

    Beschreibung:

    Das Einkesseln ist sozusagen das zusammenziehen einer Schlinge. Dem Feind soll es nicht möglich sein in seinem Gebiet Naschub von außen zu erhalten oder selbst nach außen zu dringen. Das einkesseln ist eine sehr brutale aber effektive Taktik die den Feind aushungert bis zum letzten Mann oder zur Kapitulation der einhekesselten Truppe. Um diese Taktik ausführen zu können sind mindestens 2 Trupps benötigt. Es kommt auch auf das Gebiet an. Als erfolgreiche Einkesselung zählt wenn der Feind komplett von verbündeten Truppen umgeben ist. Bei der Taktik ist zu beachten das man selber eingekesselt werden kann sollte man seine vernachlässigen und die direkte logistische Trennung wieder verlieren. Der Feind wird vermutlich versuchen von außen die Einkesselung wieder aufzulösen und mit dem Gegenangriff unsere Verbündeten zurückzustoßen.

    Aufstellung:

    Speerspitze oder Schützenrudel zum Angriff, wie in der Ausführung angesprochen

    Ausführung:

    1 Gruppe verzögert von vorne, 3 Gruppen attackieren über die Flanken aus und eine davon sichert die logistische Trennung vom Feind nach außen. Die Formation sollte so breit wie möglich sein. Dies sollte vorher gut geplant und abgesprochen sein, die Gruppen sollten entsprechend ihrer Aufgaben und des geplanten Kessels die jeweilige größe haben. Mindestens der Einsatzoffizier muss gerade diese Taktik strengstens per Karte und Kommunikation überwachen um Disaster zu vermeiden. Nach beendigung des Kessels, der Eliminierung oder Kapitulation der eingekesselten Restfeinde, muss sich sofort an der neuen Front zur passiven verteidigung organisiert werden.


    8.4.3 Blitzkrieg (Einheiten/Truppentaktik)

    Typ:

    Verbundene Waffen

    Beschreibung:

    Der Blitzkrieg ist eine Taktik für das schnelle überrennen des Feindes mit Panzern und aufgessesener Infanterie. Was so leicht klingt ist in der Praxis nicht so einfach. Kleinste Fehler können den Trupp komplett verschleißen. Beim Blitzkrieg konzentrieren sich die Panzer auf Infanterie die für die Panzer und Infanterie eine große Gefahr darstellen und umrunden feindliche Panzer in maximaler Geschwindigkeit. Die Infanterie lenkt due Panzer ab und versucht diese zu beschädigen bzw. zu zerstören. Die Infanterie wird durch die Panzerablenkung überrannt. Diese Taktik funktioniert nicht in urbanem Gebiet.

    Aufstellung:

    Eine Panzerspitze gefolgt von aufgesessener Infanterie

    Ausführung:

    Auf Befehl des Gruppenführers fahren die Panzer möglichst mit geladener HE Munition Richtung Feind, wenn möglich nicht komplett frontal sondern in Verbindung mit der Taktik ,,Flankieren". Die Infanterie nutzt beispielsweise frontal die Taktik ,,Verzögern" und lenkt somit den Feind auf dich oder hat die Möglichkeit den überraschten Feind einen schweren Schlag zu verpassen. Stationäre Waffen des Feindes werden von Panzern überrannt und AT Schützen mit HE oder MG schnell eliminiert. Verbpndete Infanterie darf sich nicht unterdrücken lassen und muss versuchen mit den Panzern weiter vorzustoßen bzw. die Unterdrückungshoheit über den Feind zu gewinnen.

    Dienstgrad: Feldwebel

    Name: Marcel

    Entlassung: Unehrenhaft

    Datum: 03.04.2018

    Grund: Inaktiv, unverschämtes & undankbares Verhalten, psychisch labil

    Dienstgrad: Unteroffizier

    Name: Niklas

    Entlassung: Unehrenhaft

    Datum: 13.03.2018

    Grund: Keine Leistungen gezeigt, unzuverlässig, überheblich

    Hier werden alle eingetragen die unsere Arma 3 Community verlassen haben und mit welchem Status. Alle Stabsoffiziere können selbstständig Liste führen.


    Muster


    Dienstgrad:

    Name:

    Entlassung:

    Datum:

    Grund:

    Datum: 30.03.2018

    Ereignis: Operation Traubenzweig

    Teilnehmer: Soll 22 - Ist 14 - Rest 14


    Eroberungen: Corton, Blanches Farmhouse, Blanches, Dorres W+E, Saint Marie, Chapoi

    Verluste: Keine Gebietsverluste

    Tode: KpFü 0 - I. Zug 0 - II. Zug 2

    Todesübersicht:


    KpFü

    OSG (UA) Freakz

    Freidnly Fire durch Panzer MG


    M Nicolei

    Wurde von einer ZSU zerschreddert


    m nICOLEI

    wURDE VOM VERBÜNDETEN T90 aufgrudn der Druckwelle getötet


    I. Zug

    OF Jan

    Durch ein gebäude von NPC erschossen


    G Tom & G Marco & G David

    Flugabwehr Panzer hat die wegegnudelt


    OF Jan

    Munition der ZSU (Flugabwehr) explosionen getötet


    SCHTZ Jonathan & G Marco & G Tom & G David

    Panzerangriff von ZSU gestorben


    OL Lines & G Marvin & U Forest

    Leopard ausgeschaltet


    II. Zug


    G Marco & G David

    Panzer hat ihn überraschend angegriffen und getötet


    OL Sebastian & G Marco

    Von ZSU Erschossen

    G Marco 23:50 Uhr

    G Tom 0:00 Uhr


    OF Wolfsblut

    Wurde von einem Russen erschossen


    OL Sebastian & G Andreas & G David

    Wurden von allen Seiten mit AT und Helikopter angegriffen


    G David

    Wurde in Corton von einem Panzer getötet



    Alle 7 Stunden

    Außer OL Tobias & OG Daniel 4 Stunden

    G Marco & G Tom 5 Stunden

    G Andreas 2 Stunden

    Datum: 25.03.2018

    Ereignis: Operation Streitwagen

    Teilnehmer: Soll 20 - Ist 14 - Rest 14


    Eroberungen: Cancon, Cancon Harbor

    Verluste: Keine Gebietsverluste

    Tode: KpFü 0 - I. Zug 16 - II. Zug 0

    Todesübersicht:

    KpFü




    I. Zug

    G (UA) Forest

    Nach einer Gebäudesicherung wurde er im Gebäude durch das Fenster von außen erschossen


    SCHTZ Fuchs

    War hinter einer Deckung, der Befehl zum Feuer erwidern wurde noch nicht gegeben, versuchte auf die andere Straßenseite unter Feindfeuer zu wechseln, wurde mehrfach getroffen und erschossen


    U Toni

    Ist mit seinem Zug gemeinsam vorgerückt, hatte Standbild und wurde getötet


    F Marcel

    Wurde beim Versuch einen GAZ von hinten auszuschalten vom selbigen erschossen


    G (UA) Forest

    Wurde bei der Verteidigung eines Hofs festgenagelt und von feindlichen Soldaten hinter Deckung erschossen


    G (UA) Forest

    Beim vorrücken in der Stadt von einem Granatwerfer aus dem Fahrersitz eines eroberten BMP Panzers erschossen


    SCHTZ Fuchs

    Stieg aus dem BMP aus, versuchte zu einem Hof zu gelangen und wurde erschossen


    F Marcel

    Beim vorrücken mit dem BMP wurde er bei der linke Sicherung von rechts aus einem Gebäude getötet


    G Marvin

    Ebenfalls mit dem BMP vorgerückt und von rechts erschossen


    OL Lines

    Ging an gesicherter Garage vorbei und wurde von einem feindlichen Soldaten auf einer Treppe in einem Gebäude erschossen


    F Marcel

    Ging ebenfalls an gesicherter Garage vorbei und wurde von einem feindlichen Soldaten auf einer Treppe in einem Gebäude erschossen


    U Toni

    Wurde von einem feindlichen Soldaten hinter einem Zauntor von hinten erschossen


    SCHTZ Fuchs
    Wurde ebenfalls von einem feindlichen Soldaten hinter einem Zauntor von hinten erschossen


    G (UA) Forest

    Wurde von drei Seiten umzingelt und ebenfalls von einem feindlichen Soldaten hinter einem Zauntor erschossen


    G David

    Wurde von drei Seiten umzingelt und ebenfalls von einem feindlichen Soldaten hinter einem Zauntor erschossen


    G Marvin

    Musste sich als letzter Überlebender einer Garage verschanzen, wurde beim Befehl zum sammeln und verlassen der Garage von hinten erschossen


    II. Zug



    Datum: 23.03.2018

    Ereignis: Operation Flusspferd

    Teilnehmer: Soll 18 - Ist 16 - Rest 14


    Eroberungen: Riviere Farmhouse, Radio Tower 043027, La Riviere & Harbor

    Verluste: Keine Gebietsverluste

    Tode: KpFü 4 - I. Zug / - II. Zug 10 - III. Zug 7

    Todesübersicht:

    KpFü

    M Nicolei

    Stürzte mit dem Helikopter ab aufgrund zuvor mangelnder Instandsetzung durch Ingenieuren nach Rotoren Verschleiß und Falschmeldung


    M Nicolei & L Tobias

    Wurden während dem Aufbau eines ersten temporären Außenpostens von einem Tisch erschlagen


    M Nicolei

    Wurde bei einem letzten temporären Außenposten von einem durchgebrochenen GAZ massakriert


    II. Zug

    F Marcel

    Schaute bei einem Gefecht am Strand über die Deckung und wurde erschossen (Kopfschuss)


    SCHTZ Apoth

    Wurde beim versuch die Schützenaktivität auf Befehl zu kontrollieren von einem Berg aus erschossen


    G (UA) Forest

    Wurde von einer für gesichert erklärten Straße aus erschossen


    G (UA) Forest

    Wurde bei einer Sicherung erschossen


    SCHTZ Apoth

    Wurde bei einem Busch von gegnerischer Infanterie erschossen


    U Toni

    Beim Versuch den ohnmächtigen Zugführer auf offener Straße wegzuziehen von hinten erschossen worden


    F Marcel

    Beim Versuch dem Zugführer zu helfen von Norden flankiert und erschossen worden


    L Lines

    Beim Versuch zwei anderen Schützen das sichere erreichen eines Hauses zum Verschanzen zu ermöglichen mehrmalig verwundet, einmal ohnmächtig und bei dem Versuch anschließend auszuweichen mit mehreren Treffern in den Oberkörper schlussendlich erschossen worden


    L Lines

    Öffnete die Tür einer kleinen Kammer in einem Lagerhaus und wurde von einem feindlichen Soldaten der sich darin befand hingerichtet


    F Marcel

    Wurde von einem feindlichen Luftabwehrpanzer massakriert


    III. Zug

    F Jan

    Wurde bei seiner Scharfschützenposition vom Feind flankiert, dabei verletzt und nach seiner behandlung von unbekannter Position aus erschossen (Kopfschuss)


    F Wolfsblut

    Wurde erschossen beim Versuch hinter eine Deckung zu wechseln (Kopfschuss)


    G Huhn

    Hat eine Tür geöffnet und ist erschossen wurden (Kopfschuss)


    G Dennis

    Wurde als temporärer MG Schütze des Fuchs TrspPz bei einem Häuserkampf in der Luke erschossen


    L Sebastian

    Wurde von einem Haus heraus erschossen


    L Sebastian

    Wurde von einem GAZ erschossen


    L Sebastian

    Wurde bei einem dezenten verbündeten Helikopter bei einem letzten temporären Außenposten von einem GAZ massakriert


    7 Stunden Spielzeit für alle außer

    5 Stunden G Huhn

    2 Stunden SCHTZ Marco

    Datum: 17.03.2018

    Ereignis: Operation Starkstrom

    Teilnehmer: Soll 17 - Ist 14 - Rest 11


    Eroberungen: Faro, Arette, Radio Tower 021027, Recon Outpost

    Verluste: Keine Gebietsverluste

    Tode: KpFü 0 - I. Zug / - II. Zug 13 - III. Zug 4

    Todesübersicht:

    II. Zug

    SCHTZ Darkforest & F Marcel

    Wurden vom Strand aus erschossen, der Feind benutzte ,,Zangenbewegungen" als Manöver


    U Toni & SCHTZ Andreas & L Lines

    Wurden von der Felslücke aus flankiert und erschossen


    SCHTZ Daniel

    Kein Rückzug möglich aufgrund schwerer Verletzungen, wurde überannt und erschossen


    SCHTZ Darkforest

    Wurde von MG-Schützen aus Gebäuden erschossen


    F Marcel

    Granatunfall mit darauffolgendem Tod


    U Toni

    Beim Kampf gegen ein feindliches HMG mit dem Versuch dieses mit der Panzerfaust abzuschießen (Nach Fehlschuss) vom HMG erschossen worden


    L Lines

    Beim Häuserkampf erschossen worden (Kopfschuss)


    SCHTZ Daniel

    Schwer verwundet seinen Verletzungen erlegen


    SCHTZ Daniel

    Suizid


    SCHTZ Daniel

    Suizid


    III. Zug

    L Sebastian & F Wolfsblut

    Wurden durch einen feindlichen Panzer erschossen


    L Sebastian

    Wurde von einem feindlichen Panzer erschossen


    F Wolfsblut

    Wurde von einem feindlichen Panzer erschossen


    6 Stunden Spielzeit für alle außer

    4 Stunden SCHTZ Andreas

    1 Stunde SCHTZ Marco