✠ Unsere TS3 Vorschrift ✠

  • §1.1 Rangregelung:

    Der Rang "Spieler" wird vergeben sobald frühestens jemand fester Spieler der Kaiserreich Community ist oder spätestens wenn eine Person öfter auf dem Team Speak gesichtet wurde und an der Community teil hat. Um "Stammspieler" zu bekommen muss die Person grundsätzlich bekannt sein und regulär mit der Community in Verbindung stehen. Die Ränge "Veteran" und "Legende" sind nur mit Absprache des Netzwerkleiters (oder durch stellvertretende Institutionen) zu vergeben sobald eine Person sehr lange Teil der Community ist.


    Das selbstständige befördern ausschließlicher Team Speak 3 Nutzer ohne entsprechender Erlaubnis vom Netzwerkleiter wird mit Disziplinarmaßnahmen geahndet!

    §1.2 Verhaltensregeln:

    Es ist Nutzern unseres Team Speak 3 Servers nicht gestattet Maßnahmen zu ergreifen die von Channel Beschreibungen aus schon verboten sind.

    Generell ist das belästigen fremder Nutzer verboten und wird mit einem Channelkick als erste Maßnahme wenn sich der Nutzer im selben Channel befindet und einem Serverkick als zweite Aktion verwarnt, sollte die Person den Channel erneut betreten. Sollte man weiter dagegen verstoßen bekommt der jeweilige Nutzer einen Bann für 1 Tag und bei erneutem Auftreten verhaltensregelbrechender Aktionen des Nutzers innerhalb von 1 Woche einen 1 Wöchigen Bann.


    Standardvorgang:

    Sollte ein Nutzer die Funktion ,Anstupsen" oder ,,Text-Chat" missbrauchen um andere Nutzer zu belästigen und zu verärgern wird dieser zuerst mit einer mündlichen Verwarnung durch Anstupsen auf die Regeln hingewiesen. Sollte der Nutzer damit weiter fortführen wird er mit einem Serverkick verwarnt. Sollte das danach immer noch weiter gehen wird er für 1 Woche gebannt. Wenn er danach wieder kommt und direkt damit weiter macht wird er für 1 Jahr gebannt. Danach geht es wieder von vorne los.


    Das kopieren von Gamertags und Avataren (Außer Klan-Avatare) anderer Nutzer ist Verboten und wird genauso wie der Standardvorgang geahndet.


    Wenn sich eine Person in einem Channel (Ausgenommen Privatchannel des Verursachers) wegen zu lautem Voice jeglicher Art beschwert muss dies gestoppt werden oder es wird bei Bedarf nach Standardvorgang geahndet.


    Grundsätzlich darf jeder ab "Moderator" und aufwärts mit der "Kick & Bann"-Maßnahme agieren, egal worum es sich handelt solange es Sinn ergibt und beim Disziplinarvorgesetzten (Im Regelfall SuperAdmin und aufwärts) gemeldet wird. Desweiteren müssen die Nutzer nach Vorlage HIER notiert werden.

    Nach dem 1 Woche Bann dauert es 30 Tage bis man nicht mehr direkt für 1 Jahr bei der nächsten Tat gebannt wird, sprich zurückgesetzt.


    Hacker und Griefer werden sofort permanent gebannt!


    §1.3 Channel Verantwortlicher:

    Grundsätzlich ist es Personen nicht gestattet sich in privaten Channel ohne den Channel Besitzer aufzuhalten, mit Ausnahme dieser ist für kurze Zeit abwesend oder außerhalb des TeamSpeak3 aus verschiedenen Gründen (maximal 5 Minuten). Um das ausnutzen privater Channel zu verhindern, für beliebige Personen aus reiner Symphatie, ist es jedem Channel Besitzer gestattet einen Channel Verantwortlichen zu bestimmen. Diesem Channel Verantwortlichen ist es gestattet sich im privatem Channel ausschließlich mit Freunden die als Channel Stammgast markiert wurden, während der eigentliche Channel Besitzer nicht da ist, aufzuhalten. Dies ist allerdings beschränkt auf 1 Stunde nachdem der Channel Besitzer den Channel verlassen hat. Der Channel Verantwortliche darf beim ersten mal ohne Erlaubnis des Netzwerkleiters ausgewählt werden, darf danach aber nur noch auf Nachfrage gewechselt werden, um das ausnutzen dieser Regel zu verhindern indem ständig beliebige Leute zu Channel Verantwortliche ausgewählt werden, je nachdem wie es zur Situation passt.


    §1.4 Avatare & Beschreibungen:

    Es ist verboten Avatare zu haben die das Hakenkreuz oder das Hammer & Sichel Symbol beinhalten.

    Politische Avatare die für Parteien werben oder andere Parteien verunglimpfen sind ebenfalls verboten.


    Beschreibungen dürfen keine Rechtsextremen und Linksextremen (Inklusive Faschismus / Kommunismus) Parolen und Zitate beinhalten.

    Ebenfalls dürfen mit Ausnahme von YouTube keine Verlinkungen eingefügt werden. YouTube links die zu Rechtsextremen und Linksextremen (Inklusive Faschismus / Kommunismus) propagierenden Videos führen etc. sind nicht erlaubt.


    Sollte gegen die Regel verstoßen werden wird der Avatar / die Beschreibung von einem Serverteam-Mitglied gelöscht und man wird per Anstupser auf den Verstoß hingewiesen. Sollte der Täter danach frech seine Tat wiederholen oder anders gegen die Regel erneut verstoßen wird der Inhalt gelöscht und der Täter gekickt. Sollte die Tat danach erneut wiederholt werden wird dem Täter das Recht auf Avatar- und Beschreibungsbesitz genommen.

    [Diese Vorschrift ist noch in laufender Bearbeitung ist aber seit dem 15.12.2017 gültig!]

    ,,Soldat, ist Deutschland über Nacht überdacht worden?
    Nein? Dann setzen Sie endlich ihre Kopfbedeckung auf!"